Auf den Spuren des schwarzen Goldes

News
Related Files
  • 2018/11/13     Dresden, Germany

    Wie das Erdöl die Welt radikal veränderte

    Noch bis zum 23. November ist im Foyer des BZW die Ausstellung »Oliedam« zu sehen. Sie ist den Auswirkungen des Ölzeitalters auf die Stadtentwicklung seit der Ankunft des ersten Ölfasses in Europa aus den USA im Jahr 1862 gewidmet. Exemplarisch steht dabei Rotterdam im Mittelpunkt der Darstellung. Professoren der Faculty of Architecture and the Built Environment der TUD-Partnerhochschule TU Delft schufen eine bisher einzigartige Auseinandersetzung mit den weitreichenden Folgen der damals neuartigen Rohstoffgewinnung für das Transportwesen, die Logistik, die Finanzmärkte sowie für die Umwelt. Ebenso wird ein Ausblick auf das bevorstehende Ende der sich erschöpfenden fossilen Energieressource gegeben.

    Source: Dresdner Universitätsjournal

  • Auf den Spuren des schwarzen Goldes

    (636.4 KB PNG)